Start / Die Akademie / Termine / Kinderschutz und Kindeswohlgefährdung

Leitung & Entwicklung

Kinderschutz und Kindeswohlgefährdung

Kinderschutz und Kindeswohlgefährdung

Ziele/Inhalt

Kinderschutz gehört zum pädagogischen Auftrag: Kitas sollen sogenannte Schutzorte sein. Dafür braucht es Leitungen und Fachkräfte, die sensibel und wachsam für Gefährdungen und Machtmissbrauch sind und sich in ihrem professionellen Handeln sicher fühlen.

Das Seminar unterstützt Sie praxisnah in der Reflexion und Übernahme der Rolle als Leitungskraft. Sie erwerben grundlegendes Wissen zum Kinderschutz. Dazu gehören Aspekte wie Machtmissbrauch, Vernachlässigung, familiäre und institutionelle Gewalt. Formen der Prävention und Intervention gelingender Kinderschutzpraxis fließen ebenfalls ein. Sie erfahren zudem, wie Sie eine alltägliche „Kultur des Hinsehens“ etablieren. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf Elterngesprächen: Sie lernen, wie Sie mit Eltern reden, wenn die Gefährdung des Kindeswohls vermutet wird. Im besten Fall gewinnen Sie die Eltern, im Kinderschutz mitzuwirken. 

Themen

  • Kindeswohlgefährdung nach §8a
  • Schwierige Elterngespräche führen
  • Partipation und Beteiligung
  • Beschwerdeverfahren

Für wen?

Leiter*innen und stellvertr. Leiter*innen

Wann?

06. Feb 2024 bis 07. Feb 2024

Zeitrahmen

16 UE/2 Tage, 9.00 -16.30 Uhr

Kosten

239,-
“Anfahrt“

ibs Bremen

Dölvesstraße 8
28207 Bremen
0421 49 15 67-0
Hier finden Sie noch mehr Angebote aus den drei Säulen:
powered by webEdition CMS