Das Bewerbungsverfahren

Start / Die Schule / Praxisintegrierte Ausbildung / Das Bewerbungsverfahren

Schön, dass du dich für die Erzieherausbildung im Modellprojekt PiA interessierst!

Das Bewerbungsverfahren für die vergütete praxisintegrierte Weiterbildung zur Erzieherin/zum Erzieher startet für 2023 an einem noch nicht festgelegten Tag im Frühjahr 2023 um 00:00 Uhr,  Bewerbungen, die vor dem festgelegten Tag eingehen, werden automatisch gelöscht.
Es werden nur doppelt so viele Bewerbende zu einem Bewerbungstag im März oder April eingeladen, wie Ausbildungsplätze zur Verfügung stehen.

Ein Infotag zum Bewerbungsverfahren, den Voraussetzungen und zur Ausbildung wird vier Wochen vor dem noch nicht festgelegten Bewerbungsstart stattfinden. Der Termin wird noch bekannt gegeben.

Bewerbungen werden nur berücksichtigt, wenn sie vollständig sind:

  • Motivationsschreiben (Max 1 Seite)
  • Lückenloser Lebenslauf
  • Abgangszeugnis der Schule
  • Vollständiger Nachweis der geforderten 900 Stunden Praxiserfahrung oder Bescheinigung einer Einrichtung
  • ggf. Berufsabschlusszeugnis
  • ggf. B2 Sprachnachweis
  • ggf. Anerkennung ausländischer Abschlüsse

 

Achtung! Alle Unterlagen sind dann in EINER PDF Datei per Mail an pia@ibs-bremen.de einzureichen!

Am Bewerbungstag darfst du dann deine schulischen Fähigkeiten unter Beweis stellen:

  • Bist du kreativ?
  • Kannst du gut mit Texten umgehen?
  • Arbeitest du gut in Gruppen?
  • Kannst du Arbeitsergebnisse präsentieren?

Wer diesen Bewerbungstag erfolgreich absolviert hat, erhält eine Bescheinigung und kann sich damit bei den am Modellprojekt beteiligten Bremer Kitas bewerben.

Die Liste der beteiligten Kita-Einrichtungen wird zu einem späteren Zeitpunkt hier veröffentlicht.

Die Bewerbungsbedingungen der Praxiseinrichtungen erfragst du bitte direkt dort.

Wenn du weitere Fragen hast, wähle unsere Pia-Hotline unter +49421 491567-13 (Mo-Do 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr).

powered by webEdition CMS